Amtemschutzwerkstätte...

16.04.2018, 10:36
x zurück
Share on:

... in Betrieb genommen



Am Freitag den 13.4.2018 wurde unsere neu errichtete Atemschutzwerkstätte im Keller den Feuerwehrhauses in Betrieb genommen.

Es befindet sich ein Waschbecken zum Reinigen der Masken, ein Trockner für die Masken, ein Tisch um die Geräte und Masken monatlich bzw. nach jedem Tragen zu prüfen sowie ein Atemluftfüll-Kompressor zum befüllen der leeren Flaschen.

Da es von unserem Atemschutzbeauftragten seit Jahren ein grosses Anliegen war,  einen eigenen Raum als Werkstätte für die Wartung und Überprüfung der Atemschutzgeräte zu haben, sowie ein Kompressor zum Befüllen der Flaschen nach jedem Einsatz bzw. Übung, wurde das vor kurzem umgesetzt.

Die Wartung und Überprüfung der Geräte hat mit viel Genauigkeit und Sauberkeit zu erfolgen. Der kleinste Fehler kann schlimme Folgen haben wenn es im Ernstfall zum  Einsatz kommt.

Der Atemluftkompressor wurde ebenfalls neu angeschafft um die Flaschen selbst zu befüllen. Bisher musste nach jedem Einsatz oder Übung mit den leeren Flaschen zu anderen Feuerwehren gefahren werden um diese zu befüllen, das immer ein sehr grosser Zeitaufwand war.





<
>
Knödelschießen 2020...
04.02.2020, 09:09
Am Sonntag 02.02.2020 wurde das bereits zur Tradition gewordene Knödel Duell nach einjähriger...
mehr lesen
Die FF Stiwoll...
15.01.2020, 17:36

Da auch im...

mehr lesen
Wehrversammlung ....
08.01.2020, 18:37
Am 6. Jänner um 09:45 Uhr eröffnete HBI Kriegel Günter die diesjährige Wehrversammlung.
mehr lesen